Francesco Carrozzini

Francesco Carrozzini wurde 1982 in Italien geboren.

Er wuchs in einem äusserst kreativen Umfeld auf und kam schon in frühen Jahren mit Kunst in Berührung. Bereits in der Highschool begann er Filme zu drehen.

2001 schrieb sich Francesco an der Universität Mailand ein, um Philosophie zu studieren. Zwei Jahre später, als er noch Student war, bekam er seinen ersten Auftrag als Regisseur und drehte einen Spot für MTV Italia. Im selben Jahr wurde eines seiner Videos zusammen mit Werken des Künstlers Bill Viola im Mailänder Dom gezeigt.

Im Alter von 22 Jahren zog Francesco nach New York City, wo er seine Karriere als Regisseur fortsetzte. Seinen ersten grossen Film, eine Dokumentation über das Leben der experimentellen Theatergruppe „Wierszalin“, drehte er ein Jahr später in Polen.

Seither hat er Fernsehwerbung für Ray-Ban, für die er in Cannes als „Bester Nachwuchsregisseur“ nominiert wurde, für Tommy Hilfiger, Fiat 500 Gucci und viele andere gedreht. 2008 drehte er im berühmt-berüchtigten Chelsea Hotel einen Kurzfilm mit dem Titel „1937“, der bei den Filmfestspielen von Venedig präsentiert wurde. Für die New York Times hielt er Interviews mit den einflussreichsten Menschen unserer Zeit  (Nominierung für einen Emmy Award) fest, was später mit der Serie „The Screen Tests“ fortgeführt wurde.

Als Francesco mehrfach von Zeitschriften gebeten wurde, Standbildaufnahmen des Kunstfilms, den er mit Linda Evangelista für SHOWstudio gedreht hatte, abdrucken zu dürfen, begann er für verschiedene Magazine zu arbeiten und konzentriert sich seither auf Portrait- und Modefotografie.
Seine Bilder erscheinen in Druckwerken wie Vanity Fair, Rolling Stone, W, New York Magazine, The New Yorker, Italian Vogue und L’Uomo Vogue, um nur einige zu nennen.
Zu seinen Kunden im Bereich Werbung zählen Tommy Hilfiger, Biotherm, Emporio Armani, Volvo, Sony Music, Hudson Jeans, Baume & Mercier, Mini Cooper und Chopard.

Francesco lebt in New York City und leitet einmal jährlich einen Fotografieworkshop an der Universität von Venedig.