VOLVO ART SESSION: Glamouröse Eröffnung im Hauptbahnhof

Freitag, 7. Juni 2013 – Es war ein absolutes Glitterfest. Gestern wurde im Hauptbahnhof Zürich vor hochkarätigem Publikum die Volvo Art Session 2013 eröffnet. Auf der weissen Bühne stand zunächst nichts als ein vollkommen weiss gestrichener Volvo XC60. Das Auto wurde alsbald mit Tänzern des Balletts Zürich ergänzt, die wiederum virtuos eine statueske Melanie Winiger umspielten. Höhepunkt war eine Explosion von silbernem und goldenem Glitter, welcher auf dem Wagen kleben blieb und die Worte „Volvo Art Session“ formulierte. Als Künstlerin im Hintergrund wirkte die junge Illustratorin Blanda Eggenschwiler. Choreograph: François Petit, Ballettmeister Ballett Zürich.

Vom Freitag, 7. bis Sonntag, 9. Juni 2013 transformiert Volvo Schweiz den Hauptbahnhof Zürich zum dritten Mal in ein veritables Street Art Studio. Sechs bedeutende Künstler mit spannenden Biographien aus der ganzen Welt bemalen, besprayen und gestalten live einen Volvo XC60 immer wieder aufs Neue.

Volvo Art Session ist ein Kunstprojekt der Volvo Car Switzerland.