Nychos im Hauptbahnhof

Freitag, 16. Mai 2014 – Im Rahmen der ersten Live-Art-Performance der Volvo Art Session hat der österreichische Künstler Nychos am Freitag das Volvo-Modell XC90 in für ihn typischer Manier „seziert“ und so das Innenleben des Autos inszeniert. Die losgelösten Autoteile bieten dem Betrachter einen besonderen Einblick: Nychos stellt das Auto nicht als Maschine, sondern als etwas durch und durch Organisches dar. Unter der Motorhaube verbergen sich sowohl Herz als auch Lunge des Autos. Der Blick durch die fehlenden Seitentüren und Fenster erschliesst eine unerwartete Sicht auf Rippen und Weichteile. Dicke Kabelstränge verbinden die im Raum schwebenden Teile mit dem Auto, wobei sich bei näherem Hinsehen herausstellt, dass es sich dabei um Blutbahnen und Venen handelt.

Biografie