Android Auto ab sofort in allen 90er Modellen verfügbar

Mit der Einführung von Android Auto als Option für die Modelle der luxuriösen 90er Baureihe Volvo S90, Volvo V90 und Volvo XC90 schliessen wir von Volvo die Lücke im Infotainment-System Sensus Connect.

Es ist soweit: Mit Android Auto können Features und Services wie Navigieren über Google Maps, Google Play Music und weitere Apps auf sichere Weise im Fahrzeug genutzt werden.

Damit zu keiner Zeit die Sicherheit vernachlässigt wird, lassen sich alle Apps via Sprachsteuerungen sowie an den Bedientasten am Lenkrad steuern. Der grosse Volvo Touchscreen in der Mittelkonsole erlaubt zudem eine besonders benutzerfreundliche Bedienung und ermöglicht es, sowohl die aktuellen Fahrzeuginformationen wie auch die Funktionen der Android Auto gleichzeitig darzustellen. 

Wir freuen uns, Ihnen eine weitere Option ermöglichen zu können – erfahren Sie mehr zur Option Android Auto und kontaktieren Sie den Volvo-Vertreter in Ihrer Nähe.

„Als einziger Automobilhersteller bieten wir einen geteilten Bildschirm an, der ein gleichzeitiges Nutzen der Smartphone-Funktionen und der übrigen Features erlaubt, ohne dass der Fahrer zwischen den Ansichten wechseln muss“, erläutert Björn Annvall, Senior Vice President Global Consumer Experience bei Volvo Cars. „Das ist in erster Linie ein Sicherheits-Feature und sorgt dafür, dass sich unser System so einfach bedienen lässt wie kein anderes auf dem Markt. Um Benutzerfreundlichkeit geht es auch bei den neuen drahtlosen Over-the-Air-Updates der Navigationskarten. Damit stellen wir sicher, dass immer die aktuellen Kartendaten an Bord sind.“

Wir bieten Android Auto in einer gemeinsamen Option mit Apple CarPlay (dem Pendant für die Integration des Apple Iphones) und einem zusätzlichen USB-Anschluss zum Preis von CHF 380.- an.