Pascal Schmutz – Spitzenkoch, Tüftler und Entrepreneur

 

Das Hotel Vitznauerhof in Vitznau, das Waldhaus in Flims, das Chesa Pirani in La Punt oder das Ristorante Seven in Ascona – der Spitzenkoch und Volvo-Ambassador Pascal Schmutz wirkte in den renommiertesten Küchen des Landes. Aufgewachsen im Seeland, half er bereits als Kind in Metzgereien und Käsereien aus oder erntete Gemüse und Früchte auf Bauernhöfen, um sich ein Taschengeld zu verdienen.

Auf die Nähe zu lokalen Produzenten legt der facettenreiche, mit 16 «Gault Millau»-Punkten ausgezeichnete Koch noch immer viel Wert. Inspirationen für seine experimentierfreudige Küche holt sich Schmutz in der Natur. Sei es bei stundenlangen Wandertouren oder Velofahrten – überall sucht Pascal Schmutz nach den besten Zutaten und Verarbeitungsmethoden und macht sich diese zu eigen. Seine Küche ist natürlich, lokal verankert, traditionsreich und doch wild, bunt und offen. Die «Schmutzküche» setzt neue Massstäbe: Bekanntes wird neu interpretiert, kulinarische Grenzen aufgehoben. Dabei bereitet der renommierte Koch seinen Gästen stets Geschmackserlebnisse für alle Sinne. Er kennt aktuelle Trends und gilt als eines der kreativsten Talente der Schweizer Kochszene.

Als Gastronom, der sämtliche Facetten seines Berufes liebt, wagt sich Schmutz auch gerne aus seinem gewohnten Umfeld heraus und bereitet seine Gerichte als Gastkoch in Besenbeizen, in zu Restaurants umfunktionierten Wohnungen, bei Showkoch-Anlässen oder auf Roadshows zu – so wird er auch im Rahmen der diesjährigen Volvo Art Session Ausstellung und Schweizer Premiere des neuen Volvo XC40 die Besucher mit seinen Kochkünsten verwöhnen.