Elektromobilität – Zahlen, Daten, Fakten

In der Schweiz sind aktuell rund 4,6 Millionen Personenwagen zugelassen und auch wenn die beliebteste Antriebsart bei neu zugelassenen Autos nach wie vor der Benzinmotor ist, nehmen Hybride oder Fahrzeuge mit alternativen Antriebssysteme wie dem Elektromotor zu. Laut Statista wurden schweizweit im letzten Jahr mehr als 4’700 Elektroautos verkauft. Das ist ein Anstieg von fast 45 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Bei Hybridfahrzeugen, die einen Benzin- und Elektromotor verbinden, sehen die Zahlen noch weitaus beeindruckender aus – die Anzahl gekaufter Hybride lag demnach bei gut 11’500.

Weltweit lag der Verkauf von Hybridfahrzeugen im Jahr 2016 bei 770’000 Modellen, wovon 440’000 reine Elektroautos waren.

Zunehmende Dichte an Ladestationen

electric-charge-2301604_1920Ein Grund, weshalb immer mehr Autofahrer sich für Elektroautos entscheiden, ist neben dem Umweltgedanken – elektrische Fahrzeuge verursachen immerhin 70 bis 90 Prozent weniger Treibhausgase als herkömmliche Autos – auch die zunehmende Dichte an Ladestationen. Die Schweiz hat mit über 2’000 öffentlich zugänglichen Stationen eines der dichtesten Netze in Europa. Im Vergleich: Das Netz in Deutschland ist deutlich weniger gut ausgebaut und bietet nicht ganz 10’000 Stationen.

Steigende Reichweite

marker-39399_1280

Ein weiterer Grund ist die zunehmende Reichweite von Elektroautos, die mittlerweile mit voll geladenem Akku bei rund 250 Kilometer liegt. Diese Distanz ist für die meisten Autofahrer ausreichend, wenn man bedenkt, dass die durchschnittlich zurückgelegte Strecke in der Schweiz bei unter 50 Kilometern pro Fahrt liegt. Moderne Lithium-Ionen-Batterien halten gute 4’000 Ladezyklen aus, das entspricht hochgerechnet einer Reichweite von 150’000 Kilometern. Interessantes Detail am Rande: Wenn ein Akku für den Betrieb eines Elektroautos zu alt wird, kann man ihn beispielsweise als Zwischenspeicher in Gebäuden nutzen, bevor er endgültig entsorgt werden muss.

Volvo und E-Mobility

In seiner Rolle als Vorreiter am Automobilmarkt will selbstverständlich auch Volvo seine Modellpalette elektrifizieren und künftig Plug-in-Hybride anbieten. Ab 2019 soll jedes neue Modell mit Elektromotor angeboten werden und bereits 2025 sollen 50 Prozent aller verkauften Volvos über einen rein elektrischen Antrieb verfügen.

VCC09789
Die Zukunft ist elektrisch