Die Irrfahrt im Winterwald

Eine durchaus dramatische Fahrt mit „Happy End“. Ein Gastbeitrag des Uber-Volvo-Fahrers Roland Erichsen.

Es war in einer bitterkalten Winternacht gegen 23:30 Uhr. Meine Fahrgäste waren vier nette junge Männer, die zu einer Party wollten, die in einer Waldhütte stattfinden sollte. Wie sich bald herausstellte, lag die angegebene Adresse wohl tatsächlich mitten in einem abgelegenen und zudem tief verschneiten Waldgebiet. Darüber hinaus bestand in dieser Einöde kein GPS-Empfang.
So kam es, dass wir bei Minus 26 Grad im Schnee „querfeldein“ durch den Winterwald irrten und eine Waldhütte suchten. Wieder einmal war ich sehr froh, mit meinem Volvo ein wintertaugliches Allradfahrzeug zu fahren!

Mehrfach boten mir die Jugendlichen an, zu Fuss weiter zu suchen, um meine Zeit nicht weiter zu belasten. Aber die Jungs waren für eine „Nachtwanderung“ durch den Winterwald in ihrem sommerlichen Party-Outfit völlig unpassend gekleidet, so dass ich es ablehnte, sie dort aus dem Wagen zu lassen. Das wäre lebensgefährlich gewesen!

04432Natürlich hatte ich die offizielle Fahrtenbestellung mit der laufenden Berechnung längst beendet, um die Fahrtkosten nicht in die Höhe zu treiben. Für mich gehört das ebenfalls zum Service; zum Wohle aller!

Meine Beharrlichkeit und Geduld wurden dann letztendlich von Erfolg gekrönt:
Durch die Bäume schimmerte irgendwann das Licht der Hütte, und ich konnte meine dankbaren Fahrgäste sicher auf ihre Party entlassen.

Der Uber-Volvo-Fahrer auf dem Volvo-Blog

Im Rahmen der neuen Partnerschaft mit Volvo Car Switzerland wird Roland Erichsen hier auf dem Volvo-Blog in regelmässigen Abständen seine spannendsten und unterhaltendsten Geschichten rund um seine Uber-Fahrten veröffentlichen: www.volvocars-partner.ch/blog/tag/roland-erichsen

driven-by-uber-buch-cover
Roland Erichsen hat seine Uber-Erlebnisse kürzlich in seinem Buch „Über UBER“/ „Driven by Uber“ in Deutsch und Englisch veröffentlicht. Das Buch ist in ausgewählten Buchhandlungen erhältlich.