Volvo 3CC – seiner Zeit voraus

Manchmal, so denken wir, lohnt es sich, auf Concept-Cars zurückzublicken, die noch gar nicht so alt sind. Denn da gab es Ideen, Gedanken, die ziemlich gut waren. So auch Volvo 3CC aus dem Jahre 2005.

Volvo 3CC
Der Volvo 3CC war ein E-Auto, das über ein cleveres Raum-Konzept sowie ein spannendes Design verfügte.

Es wurde 2004 auch an der Michelin-Challenge-Bibendum in Shanghai präsentiert, als Reichweite konnten wir schon damals satte 300 Kilometer angegeben.

Volvo 3CC

Beim Aufbau des Fahrzeugs hatten wir uns für einen Gitterrahmen aus hochfestem Stahl und einer Bodengruppe aus Verbundwerkstoffplatten in Sandwichbauweise entschieden. Die Aussenhaut wurde aus einer zu einem Stück verklebten CFK-Schale gebildet.

Volvo 3CC
Innen gab es 2+1 Plätze, eine sinnvolle Lösung wenn man bedenkt, dass Fahrzeuge oft nur gerade von einer Person besetzt sind.

Für das Gefühl von Raum und Helligkeit sorgten eine gute ergonomische Gestaltung und die organische Linienführung, die recht schmale A-Säule sowie die lichten Farben, verstärkt durch transparente Einlagen im Dach.

Volvo 3CC
Die nach oben öffnenden Türen, die Gleitmechanik der Sitze und das Armaturenbrett, das sich für das Einsteigen nach vorne verschiebt, machten den Einstieg sehr einfach.
Volvo 3CC
Anstelle von Druckknöpfen waren damals schon Sensortasten (für Beleuchtung, Klima- und Audio-Anlage) getreten, die schon bei 5 Millimeter Fingerabstand ansprachen.