Das Luciafest – Kinder des Lichts läuten Weihnachten ein

Ein Beitrag aus der Serie «Skandinavien entdecken mit Volvo»

Der 13. Dezember ist in Schweden ein wichtiges Datum für Kinder. Dann beginnt die Vorweihnachtszeit mit dem Luciafest, bei dem die älteste Tochter einen Kerzenkranz auf dem Kopf trägt.

Luciafest Scheden Volvo Der 13. Dezember ist der Tag der heiligen Lucia und gemäss gregorianischem Kalender der kürzeste Tag des Jahres. Beides zusammen wird in Schweden mit einem besonderen Lichterfest gefeiert, in dem Kinder die Hauptrolle spielen. Das Luciafest läutet die Weihnachtszeit ein und ist der erste Höhepunkt der ausgedehnten Weihnachtsfeierlichkeiten.

Luciafest Schweden Volvo
Beim Luciafest tragen die ältesten Töchter einer Familie weisse Gewänder und einen brennenden Kerzenkranz auf dem Kopf.

Ihnen folgen weitere Mädchen (tärnor), die Kerzen in den Händen halten. Zur Prozession gehören auch Sternknaben (stjärngossar), die Pfefferkuchenmännchen (pepparkaksgubbar) und die Wichtel (tomtar). Traditionell werden sogenannte Lucialieder gesungen. Als Höhepunkt wird an vielen Orten eine Lucia gewählt.

Da das Luciafest kein offizieller Feiertag ist, beginnen die Feierlichkeiten in den Familien schon früh am Morgen und werden im Kindergarten oder in der Schule fortgesetzt. Sogar am Arbeitsplatz der Erwachsenen wird das Luciafest auf die eine oder andere Art gefeiert.

Luciafest Schweden Volvo
Traditionelles Essen ist ein Safran-Gebäck (Lussekatter), dazu wird Glögg getrunken. Dabei handelt es sich um einen fruchtigen Glühwein, mit oder ohne Alkohol.

 

 

Verwandte Themen

7 gute Gründe, weshalb Du unbedingt mal zu uns nach Schweden reisen solltestVolvo feiert MidsommarMuddus – der stillste Ort in ganz Schweden