Volvo 66 – der holländische Elch

Ein Beitrag aus der Serie „Volvo Classics Söndag“

Der kleinste Volvo, den es je gab, entstand in Zusammenarbeit mit DAF in Holland. Dabei wirkt er heute moderner als damals, als er als altbacken galt, obwohl er seiner Zeit voraus war.

Volvo 66 DLDer Volvo 66 ist ein Pionier. Was heute selbstverständlich ist, fand sich erstmalig im Volvo 66: Ein kompakter Kleinwagen mit stufenlosem Automatikgetriebe (Variomatic). Er bot Platz für 4 Personen, einen Wocheneinkauf und war sowohl sprit- als auch platzsparend: einfach perfekt für die City.

Volvo 66 DLWendig und trotzdem geräumig, kam die von Giovanni Michelotti entworfene Karosserie beim Publikum sehr gut an. In nur vier Jahren Produktion verkaufte sich der erste Kleinwagen von Volvo Cars über 106’000 Mal.

Kein reiner Volvo

Der Volvo 66 war allerdings kein reiner Volvo, sondern ursprünglich ein DAF 66. Doch mit der Übernahme der PKW-Sparte von DAF (Holland) durch Volvo Cars im Jahr 1975 änderte sich auch das Logo auf dem Kühlergrill. Da Volvo Cars keine Motoren dieser Dimensionen im Regal hatte, wurden unter der Motorhaube solche von Renault verbaut.

Volvo 66 DL
Volvo 66 DL

Die Fahrzeuge waren serienmässig mit einem Vierzylinder-Reihenmotoren mit 1108 cm³ Hubraum und 45 PS (33 kW) Leistung oder mit einem Hubraum von 1289 cm³ und einer Leistung von 57 PS (42 kW) ausgestattet.

Volvo 66 DL
In 23,8 Sekunden ging es relativ gemächlich von 0 auf 100 km/h vorwärts, lustigerweise auch rückwärts, der Variomatic sei dank.

 

 

Verwandte Themen

Volvo Classics auf Instagram – Volvo P1800Volvo Sport P1900 – Wegbereiter für den Volvo P18005,2 Mio Kilometer: Dieser Volvo P1800 steht im Guinness-Buch der Rekorde