Silk Road Rallye – in 52 Tagen mit einem Volvo P1800 nach China

Endlich! Mitte Dezember konnte Heinz Addor seinen roten Volvo P1800, Jahrgang 1961, wieder abholen. Er kam im Schiffscontainer aus Peking an, ohne Kratzer, genauso unversehrt, wie der Oldtimer die strapaziöse Reise von Lauenen nach Peking überstanden hat.

Start am 24. August in Berlin
Start zur Silk Road Rallye am 24. August 2019 in Berlin.

In 52 Tagen (+ zwei Tage von Lauenen nach Berlin) fuhr Heinz Addor mit seinem Volvo P1800 durch acht Länder. Er nahm zusammen mit anderen Oldtimer-Fans an der legendären Silk Road Rallye teil – eine Oldtimer-Rallye der besonderen Art. 14’000 Kilometer dauert die begleitete Reise von Berlin nach Peking, die im Oldie-Konvoi durch acht Länder führt.

Silk Road Rallye Volvo P1800
14’000 Kilometer dauert die begleitete Reise von Berlin nach Peking, die im Oldie-Konvoi durch acht Länder führt.
Silk Road Rallye Volvo P1800
Nicht ganz so alt sind die Teilnehmenden der jährlich stattfindenden Silk Road Rallye, aber ein Oldtimer muss es schon sein.

Die Seidenstrasse ist einer der ältesten Routen der Welt und wurde unter der Han-Dynastie zur transkontinentalen Brücke zwischen Asien und Europa.

Silk Road Rallye – In 52 Tagen mit einem Volvo P1800 nach China
Bild: Wikipedia

Für Heinz Addor war es klar, dass er die spektakuläre Reise in seinem roten Volvo P1800 zurücklegen würde. Nach einer Total-Sanierung zwischen Herbst 2018 und Frühling 2019, bei der in rund 350 Arbeitsstunden jede Schraube überholt wurde – vom Motor übers Interieur bis zur Karosserie – war der Volvo bereit für die Reise.

Silk Road Rallye – Ein Oldtimer-Abenteuer

Gehört hatte Heinz Addor zum ersten Mal von diesem Oldtimer-Abenteuer von Freunden beim Skifahren vor ein paar Jahren. Doch erst mit dem Einstieg seines Sohnes in die Firma gab es dem Unternehmer die zeitliche Freiheit, an diesem Abenteuer teilzunehmen.

Silk Road Rallye Volvo P1800
Ende August ging es los – Start war Berlin.

Von dort führte die diesjährige Silk Road Rallye über Polen nach Wolgograd, um dann entlang der Wolga an den Rand des Kaspischen Meeres zu fahren. Weiter durch die Steppen und Wüsten Kasachstans zu den Perlen Usbekistans wie Samarkand, wo der Himmel blauer ist als anderswo, hoch zum Pamir-Gebirge, dem Dach der Welt, und schliesslich über Dunhuang, Xi’an bis nach Peking. Wir konnten mit Heinz Addor über seine Erlebnisse sprechen.

Wie hat sich der Volvo P1800 auf der Rallye gemacht?
Einfach makellos. Ich hatte kein einziges technisches Problem auf der ganzen Reise. Mein Mechaniker, der ihn total revidierte, hat ganze Arbeit geleistet. Während den ganzen 14’000 Kilometern musste ich mir keine Sorgen machen. Er lief ohne Murren und tut es immer noch.

Silk Road Rallye – In 52 Tagen mit einem Volvo P1800 nach China
Der Volvo P1800 mit der Chinesischen Mauer im Hintergrund

Wie waren die Strassenverhältnisse?
Ich war erstaunt, wie gut der Zustand der Hauptverkehrsstrassen von Polen bis Peking ist. Besonders in China, da sind die Autobahnen einfach top. Lediglich im Niemandsland zwischen Russland und Kasachstan gab es eine rund 200 bis 300 Kilometer lange Strecke, die lebensgefährliche Schlaglöcher hatte. Da bin ich einfach auf die Sandpiste ausgewichen – ebenfalls kein Problem für den Volvo.

Silk Road Rallye Volvo P1800
Bis 40 cm tiefe Schlaglöcher in Kasachstan.

Was waren die Highlights?
Davon gibt es unzählige. Ich habe über 6000 Fotos gemacht und nehme wunderschöne Erinnerungen mit von dieser Reise. Besonders die Landschaften: Wir fuhren durch trockene Wüsten, über 3600 Meter hohe Pässe sowie entlang von Gewässern und Gebirgen mit unglaublicher Vegetation.

Silk Road Rallye – In 52 Tagen mit einem Volvo P1800 nach ChinaWaren die Temperaturunterschiede keine Belastung?
Nicht für den Volvo. Auch ich hatte nie einen Hitzestau. Ich klappte einfach die Seitenflügel nach innen und das Schiebedach ein wenig auf – so hatte ich immer erfrischenden Durchzug.

Gab es unterwegs unangenehme Überraschungen?
Eigentlich nicht. Der einzige Zwischenfall war, dass mir ein Benzinkanister vom Dach gestohlen wurde. Aber das war auch schon alles.

Silk Road Rallye Volvo P1800
Der Volvo LKW hat über 2-Millionen Kilometer, der P1800 225 000 Km auf dem Tacho.

Haben Sie mit dem Volvo P1800 schon einmal eine ähnliche Reise gemacht?
Nein, überhaupt nicht. Ich bin den Volvo vorher vielleicht insgesamt nur 1000 bis 1500 Kilometer gefahren. Aber ich werde bestimmt wieder eine Oldtimer-Rallye mit dem P1800er fahren.

Silk Road Rallye Volvo P1800
Aufstellen der Fahrzeuge in der grössten Einkaufstrasse in Peking (Wangfujing Road).

Lust selbst mitzufahren? Die nächste Oldtimer-Rallye entlang der Seidenstrasse führt von Frankfurt nach Guangzhou und findet vom 01.08. – 29.09.2020 statt.

 

Verwandte Themen

Bildschirmfoto 2020-01-10 um 15.05.25Ist der P1800 ES der schönste Volvo aller Zeiten?Volvo P1800 Convertible – Yes we where open