Hägar – der Rallye Amazon zum Mieten

Nicht jede(r) hat das Privileg, einen eigenen Volvo Oldtimer in der Garage zu haben; schon gar nicht so einen seltenen Amazon 123 GT Rallye. Die gute Nachricht: Man kann ihn mieten!

«Hägar» heisst das Schmuckstück, das man bei rentaclassic.swiss in Flaach mieten kann. Beim Volvo Oldtimer handelt es sich um keinen «gewöhnlichen» Amazon, sondern um die Rallye-Version des Klassikers mit 145 PS und Overdrive. Nur gerade ca. 1600 Stück wurden davon produziert. Umso exklusiver das Erlebnis, dieses seltene Exemplar mieten zu können; und zwar von jedermann/frau.

Oldtimer-Vermieter und -Restaurator Martin Rudolf schwärmt: «Hägar ist trotz seiner Rallye-Ausstattung keine Diva, sondern ist einfach zu fahren. Er ist sogar richtig alltagstauglich – ich fahre ihn auch zum Brötli holen.»

Volvo_Amazon_123_GT_2
Dabei ist Hägar eine waschechte Rennsemmel, inklusive Rallye-Ausstattung wie Tripmaster, Uhr, Unterfahrschutz, Sportauspuffanlage, Sportfahrwerk, optimierten Bremsen und Schalensitzen mit 6-Punkt-Gurten. Wer jetzt denkt, es sei doch schade, so einen Amazon auf eine Oldtimer-Rallye zu schicken, dem sei versichert: Hägar ist schon seit 1981 im Rallye-Einsatz. Das ging natürlich nicht ganz spurlos am Oldie vorbei. Zum Glück geriet er in die professionellen Hände von Stefan Müller und Martin Rudolf, die nicht nur Oldtimer vermieten, sondern auch restaurieren, vor allem betagte Engländer, Franzosen und immer mehr auch Volvo Klassiker: «Mein Partner Stefan Müller und ich haben den Volvo 123 GT vor zwei Jahren von Grund auf saniert: Wir haben das Fahrwerk neu aufgebaut, den Motor revidieren lassen, die Elektrik neu verkabelt, die Karosserie neu lackieren lassen, ein Sperrdifferenzial eingebaut und noch vieles mehr.»

Volvo_Amazon_123_GT_1
Der Grund für die Anschaffung des Volvo 123 GT war die Teilnahme an der LeJog, der härtesten Oldtimer-Rallye Europas, die vom schottischen «Land’s End» in Cornwall nach «John O’Groats» in der Grafschaft Caithness führt. Schon drei Mal haben die Ostschweizer Oldtimer-Enthusiasten daran teilgenommen, davon zwei Mal im Volvo 123 GT: «Hägar ist einfach das perfekte Rallye-Auto – auch für solche, die noch nie ein Rallye-Fahrzeug gefahren sind.»

Wie er zu fahren ist? Martin Rudolf beschreibt auf seiner Website rentaclassic.swiss, wie es sich anfühlt, am Steuer des Oldies zu sitzen: «Vor dem Starten mit zwei Gaspedal-Stössen etwas Benzin zugeführt, schüttelt sich Hägar beim Starten erst unwillig wie ein müder Wikinger. Danach brummelt der Motor vor sich hin und will erst warm gefahren werden. Dann darf man aber einen Gang runterschalten, dem Gaspedal einen beherzten Tritt verpassen und schon geht die Fuhre ab! Der Vergaser saugt gierig nach Luft, der Motor gönnt sich das feine 98-Oktan-Benzin und der Auspuff röhrt wie ein schwedischer Hirsch.»

Volvo_Amazon_123_GT_4
Warum heisst der Rallye-Amazon eigentlich Hägar? Martin Rudolf lacht: «Die Idee kam ursprünglich von unseren Kindern. Sie sagten, wir müssten den rund zwanzig Oldtimern, die wir vermieten, Namen geben. Hägar lag beim Volvo auf der Hand, weil es ja ein Wikinger ist. So fällt es Leuten, die auch nicht so viel von Autos verstehen, leichter, einen Klassiker für eine Hochzeit oder als Geschenk zu buchen.»

Wer will, der kann Hägar bei rentaclassic.swiss buchen – ohne Kilometerbegrenzung und zum selber fahren notabene. Kaufen kann man Hägar übrigens nicht. Genauso wie die anderen Oldtimer der Ostschweizer Autovermietung: Sie sind alle unverkäuflich.

Volvo_Amazon_123_GT_5