Eine Reise durch Astrid Lindgrens Schweden

Von Bullerbü bis Lönneberga, Saltkrokan oder Villa Kunterbunt – eine Reise zu den Schauplätzen von Astrid Lindgren könnte der Reisetipp des Sommers sein.

Reisen nach Schweden sind nach wie vor erlaubt. Was ist also passender, als im Jubiläumsjahr von Pippi Långstrumpf (75 Jahre) eine kleine Rundreise durch Småland, der Heimat von Astrid Lindgren zu machen. Småland liegt in Südschweden und ist vor allem für seine atemberaubende Landschaft bekannt. Auch wenn Småland «kleines Land» bedeutet, ist hier nichts klein, sondern weitläufig mit unzähligen Seen, Wäldern und sanften Weiden. Hier finden sich die meisten Schauplätze der Geschichten von Astrid Lindgren.

Smaland
Astrid Lindgren ist in Vimmerby, dem Geburtsort der legendären Kinderbuchautorin, ein Freizeit- und Themenpark mit einer Gesamtfläche von rund 180’000 Quadratmetern gewidmet. In «Astrid Lindgrens Värld» spielen Schauspieler/innen Szenen aus den berühmten Geschichten nach. So trifft man Pippi Langstrumpf in der Villa Kunterbunt, Michel aus Lönneberga Streiche spielend auf dem Bauernhof, während Ronja mit den Räubern durch die Mattisburg tobt. Natürlich dürfen auch alle anderen ProtagonistInnen und HeldInnen nicht fehlen: Madita, die Brüder Löwenherz, Karlsson vom Dach, Rasmus oder Paradies-Oskar.


Doch «Astrid Lindgrens Värld», das voraussichtlich im Juni seine Tore wieder öffnet, ist nur ein Fixpunkt auf der Spurensuche nach den Lindgren-Schauplätzen. Das Schweden Astrid Lindgrens beginnt 1907 auf dem Gut Näs bei Vimmerby. Ihr Elternhaus ist heute ein Museum. Im wunderschönen Garten steht übrigens auch Pippis berühmter Limonadenbaum. Den gibt es wirklich!

© www.astridlindgren.com

Wer das Bullerbü sucht, das Astrid Lindgren vor Augen hatte, wird fündig im Weiler Sevedstorp. Hier ist Astrids Vater Samuel August aufgewachsen, und hier wurden 1986-87 auch die Bullerbü-Filme gedreht. Ganz erfunden ist hingegen die Insel Saltkrokan. Lindgren liess sich für die Ferieninsel vom Schärengebiet vor der schwedischen Küste inspirieren, wo es hunderte kleine Inseln gibt. Ein Grossteil der Filmaufnahmen für «Ferien auf Saltkrokan» wurde auf der Insel Norröra gemacht. Lindgren selbst besass ein Sommerhaus auf der Insel Furusund, die ebenfalls ein Inspirationsort für ihre Geschichten war.

Nächstes Ziel auf der Reise nach Lindgren-Schauplätzen ist Lönneberga. Allerdings wurden Michels Streiche nicht in Lönneberga gedreht, sondern im rund 20 Kilometer entfernten Gibberyd. Hier steht er, der berühmte Katthult Hof inklusive Schuppen, in dem sich Michel verstecken musste, wenn er wieder mal was ausgefressen hatte. Du erkennst ihn sofort an der langen Fahnenstange vor dem roten Holzhaus, an dem Michel die kleine Ida hinaufzog, um ihr den ganzen Ort zu zeigen.

© GuidebookSweden (CC BY-SA 4.0)

Und die Villa Kunterbunt? Auch sie gibt es wirklich. Und zwar auf der Insel Gotland. Die grösste Insel der Ostsee war in den 1970er-Jahren Drehort für die Pippi-Langstrumpf-Filme. Ursprünglich stand die Villa am Rande eines Schiessplatzes und sollte 1969 abgerissen werden. Die Villa Kunterbunt konnte aber gerettet und in den Freizeitpark Kneippbyn versetzt werden, wo sie heute ein grosser Publikumsmagnet ist. PS: Die Innenaufnahmen wurden im Studio in Stockholm gemacht und sind deshalb nicht identisch.

© wikipedia.org/Christian Koehn (CC BY-SA 2.0)

Was viele nicht wussten: Astrid Lindgren setzte sich allgemein stark für die Schwedische Kinderliteratur ein. Zum einen als Lektorin unzähliger Kindergeschichten als auch bei der Gestaltung des Stockholmer Kindermuseums Junibacken, das jährlich über 400’000 Besucherinnen und Besucher anlockt. Mit der 1996 eröffneten Anlage auf der Halbinsel Djurgården hat sich Lindgren selbst einen Wunsch erfüllt. Dort begegnet man auch anderen berühmten Kinderbuchfiguren wie zum Beispiel Pettersson und seinem Kater Findus.

Ebenfalls ein kleines Museum ist heute die Stockholmer Wohnung von Astrid Lindgren, die so belassen wurde wie am Tag ihres Todes im Jahr 2002. So steht noch immer die Schreibmaschine auf dem Tisch, die darauf wartet, dass Astrid Lindgren zurückkommt und weitere wunderschöne Kindergeschichten schreibt. Lindgrens Wohnung in der Dalagatan 46 ist voller Kuriositäten, Figuren, Gemälde und Geschenke von Fans aus der ganzen Welt.

Astrid Lindgren: Mein Småland

Quelle Titelbild: © www.astridlindgren.com